#30 From Sea to Sky

Wie ist das, das erste Mal eine Dokumentation zu drehen? Frühjahr 2020. Der Corona-Virus hat die Welt fest im Griff. Seit Ende des Winters befinden sich die meisten Länder weltweit im Lockdown. Touristische Reisen sind über mehrere Woche nicht möglich. Auch für unsere, noch sehr junge Agentur eine große Herausforderung.Und aus genau dieser Herausforderung wird die Idee eines Passionsprojekts geboren, eine Dokumentation über die Sehnsucht nach Reisen, nach dem Gefühl von Freiheit und dem Treffen alter Freunde.Mitte Mai folgen die ersten Lockerungen und so beschließen Norman und Dave, gemeinsam mit den beiden Bikeprofis Moni Gasbichler und Jasper Jauch sich anzusehen, wie Bikeurlaub perspektivisch diesen Sommer wohl aussehen wird. Wie es sich anfühlt, endlich wieder gemeinsam biken zu gehen, am Lagerfeuer zu sitzen und sich auszutauschen. Die 4 packen Ihre Sachen samt Bikes ein und fahren mit dem Camper an die Küste, um von dort aus Deutschland zu durchqueren. Norman und ich treffen uns nun schon zum zweiten Mal am desire Lagerfeuer. Wir sprechen über die Idee hinter der Filmprojekt, warum es eine Dokumentation wurde und wie wichtig es ist spannende Geschichten in verschiedenen Formaten zu erzählen. Ich freu mich sehr auf unser Gespräch über „From Sea to Sky“.